stadtmuseum_oldenburg (nmo:Collection)

skos:prefLabel
Stadtmuseum Oldenburg (de), Oldenburg Municipal Museum (en)
skos:definition
Das Stadtmuseum Oldenburg ist vor über 100 Jahren aus der privaten Kunst- und Geschichtssammlung des Kunstliebhabers und Mäzens Theodor Francksen (1875-1914) entstanden. Es besteht aus drei miteinander verbundenen Stadtvillen aus der Gründerzeit und einem Sonderausstellungsbereich. In den Villen mit ihren fast 40 historischen Räumen kann man auf den Spuren des Museumsgründers wandeln und die Kunst und Kulturgeschichte des 17. bis 20. Jahrhunderts erleben. In der stadtgeschichtlichen Sammlung erfahren die Besucherinnen und Besucher, wie aus der kleinen Siedlung Oldenburg eine herzogliche Residenzstadt wurde. Die Sonderausstellungen legen den Fokus auf Themen der Kultur- und Stadtgeschichte und der Bildenden Kunst. Außerdem verfügt das Stadtmuseum über eine Antikensammlung und eine Münz- und Medaillensammlung, die in erster Linie Stücke aus der (oldenburgischen) Neuzeit beinhaltet, aber auch wenige römische Münzen. (de)
skos:definition
The Oldenburg Municipal Museum originates from the private collection of Theodor Francksen (1875-1914), an art lover and patron of the OIdenburg Municipal Museum. The Musuem represents his collections in three historical villas and space for special exhibitions. The Museum gives insights in art and cultural history from the 17th to the 20th century and possesses a collection of antiques. It also contains a collection of coins and medals, which focuses mainly on modern times, but includes few roman coins, too. (en)
dcterms:isPartOf
http://nomisma.org/id/modern_european_numismatics
dcterms:isPartOf
http://nomisma.org/id/roman_numismatics
foaf:homepage
http://www.stadtmuseum-oldenburg.de
foaf:thumbnail
Logo
rdf:type
skos:Concept
skos:changeNote
http://nomisma.org/id/stadtmuseum_oldenburg#provenance
skos:exactMatch
http://ld.zdb-services.de/resource/organisations/DE-MUS-109513
skos:inScheme
http://nomisma.org/id/

Data Provenance